IKP-Stelle

 
 
Debatte zur Corona-Krise (Eine-Werlt-Netz NRW)
Standpunkte zu Corona, dem globalen Süden und globaler Solidarität
Eine Sammlung von Debatten bzw.Beiträgen zur globalen Corona-Krise und Einladung, sich selbst mit Texten und Link-Empfehlungen daran zu beteiligen. Mehr dazu....

 


Die interkulturelle Promotorenstelle für das Ruhrgebiet

Das Eine-Welt-Promotoren-Programm wird in NRW seit Juli 2017 in einem dreijährigen Modell-Projekt um eine interkulturelle Komponente erweitert. Mehr als bisher soll sich die Eine-Welt Arbeit dem Engagement von geflüchteten Menschen und Einwanderern öffnen und so die Wirkung der interkulturellen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit in der Gesellschaft verstärken.

Ziele des neuen Programms

  • Durch die stärkere interkulturelle Öffnung der entwicklungspolitischen Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit werden die globalen Hintergründe von Flucht und Migration wirkungsvoller thematisiert. Dadurch werden Akzeptanz und Integrationsbereitschaft in unserer Gesellschaft gestärkt.
  • Die Einbeziehung von Geflüchteten und Eingewanderten in die Eine-Welt-Arbeit vor Ort stärkt deren gesellschaftliche Teilhabe. Geflüchtete und Eingewanderte treten öffentlich als wirkmächtige Akteure und gesellschaftlich Engagierte auf, was öffentlichkeitswirksame Beiträge dazu liefert, das Bild von Geflüchteten und Eingewanderten zu differenzieren.

Weitere Infos

Übersichtskarte