Bochum Global - Für Kinder und Jugendlichen (Ab Juli 2021)

  • Home /
  • Projekte /
  • Bochum Global - Für Kinder und Jugendlichen (Ab Juli 2021)

Bochum Global - Für Kinder und Jugendlichen (Ab Juli 2021)

Ab Juli 2021
Bochum Global für Kinder und Jugendlichen 
Ein Projekt rund um die Errichtung eines Treffpunkts bzw. einer  Sensibilisierungsplattform für globales Lernen und  nachhaltige Entwicklung für Kinder und Jugendlichen, mit und ohne Flucht- bzw. Migrationsbiografie.
Die Plattform soll unter anderen Aktions- und Informationsangebot rund um nachhaltige Entwicklungsthemen für Kinder und Jugendlichen anbieten, insbesondere mit Bezug auf die SDGs.
Projektmaßnahmen:

1. „SDG-Cafés“ für Kinder und Jugendlichen im Jugendzentrum Falkenheim, Akademiestr. Bochum

Unter anderen:
  • SDG-Spiele für Gruppen, begleitet von Referent*innen.
  • Film- und Diskussionsabende rund um SDG mit Referent*innen
  • „Chat der Welten“
  • Infomaterialien zu SDG Handlungsfelder

2. „Eine Welt, meine Welt - Nachhaltige Entwicklung beginnt mit mir“.

Unter anderen: Die geplanten Maßnahmen verstehen sich im Kontext der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes NRW zu SDG, vor allem im Bezug auf die übergreifende Querschnittthemen Bürgerschaftliches Engagement/Teilhabe, Eine-Welt-Politik, Europäische und internationale Dimension und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)
 
 
Ein Projekt der
in Kooperation mit
 
mit freundlichen Unterstützung der     


BOCHUM GLOBAL
Das interkulturelle Forum für nachhaltige Entwicklung
Die Welt von   heute und morgen gehört Dir und mir!
- lokal handeln, global denken -

„Bochum Global“ ist eine Initiative zur Etablierung einer interkulturellen Plattform für die Förderung von zivilgesellschaftlichen entwicklungspoltischen Inlands- und Auslandsengagements in Bochum, im Sinne der globalen nachhaltigen Entwicklungsziele (SDGs) bzw. Agenda 2030.

Die Fragestellung dazu könnte lauten:
„Wie können im 21. Jahrhundert Ökonomie und Ökologie so gestaltet werden, dass sie einander ergänzen und zusammenwirken  und das nicht nur lokal in der eigenen Stadt sondern auch global?“
 
Stichwörter hierzu sind unter anderem:
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Fairer Handel / Eine Welt
  • Energie, Umwelt- und Klimaschutz
  • Nachhaltige Mobilität
  • Nachhaltiges Wirtschaften
  • Kommunikation und Partizipation
  • Globale Partnerschaften
  • Flucht, Migration und Entwicklung
Hierzu sind Ideen, Projekte und vor allem Engagement gefragt.
Nachhaltige Entwicklung beginnt vor der eigenen Tür.
Agenda 2030 ist eine globale Agenda, aber auch eine Bochumer Agenda.
Nun wollen wir das ganzes als eine gesamtgesellschaftliche und interkulturelle Aufgabe ansehen, gestalten und vernetzen.
- Die Welt von Heute und Morgen gehört Dir und mir! Lass uns gemeinsam denken, reden und handeln. -
 
Die interkulturelle Promotorenstelle des Eine-Welt-Netz NRW im DARF e.V. setzt sich dafür ein und bietet Information, Dialoge, Beratungen, Materialien, Globales Lernen, Bildung für nachhaltige Entwicklung, SDG-Cafés, etc. an.
Wir freuen uns auf gemeinsame Engagements und Handlungsmöglichkeiten mit Ihnen.
 
Info und Kontakt

Bildern und Videos #darfev